Frostheim-LARP

Das Forum des Jarltums Frostheim
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  Frostheim  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Sprache Frostheims

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Fingal Thorwinson
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 277
Anmeldedatum : 09.04.12
Alter : 28
Ort : Norderstedt

BeitragThema: Sprache Frostheims   Mi Aug 21, 2013 4:28 am

Grundlegendes
Auch in Frostheim wird die allgemeine Handelssprache gesprochen, auch wenn einige Begriffe oder Wortgebräuche etwas eigen sind. Dazu kommt, das gewisse Grundfloskeln noch aus der alten Sprache (Schwedisch) verwandt werden. Um bei uns mitspielen zu können, muss man aber kein Schwedisch können, ich kann es auch nicht.

Bei den Nachstehenden Worten, vor allem bei den Floskeln, achtet bitte selbstständig darauf, vor Verwendung die richtige Aussprache herauszufinden. Alles andere ist entweder peinlich oder gegenüber Muttersprachlern unfair!

Feste Begriffe
Berserkr (gesprochen Berserker) – „Bärenhäuter“, kampfwütiger Krieger, nach LARPregeln: idR Bonus-LP und fühlt weniger/keine Schmerzen
Borg – Festung, Burg
Draug(r) – Untoter, Wiedergänger
Faering – Ruderboot, Beiboot
Fjel – Gebirge, Berg
Fylgja – Folgegeist, Rachegeist
Gestir – nichtkämpfender, freier Gefolgsmann
Gode – Priester
Hafskipp – Seegängiges Handelsschiff
Holmgang – Zweikampf (bis zum Tod)
Jarl – Äquivalent zum König
Knarr, Knorr, Knörr – Handelsschiff der Nordleute
Kotte – langes (Unter-)Hemd
Naust – Bootshaus
Neiding – Ehrloser
Sax – Langmesser, kurzes Schwert, nur eine Seite ist Scharf (archäologischer Hinweis: Das klassische Wikingerschwert fällt unter die Gattung Spatha. Der Begriff ist aber modern/OT)
Seidr – Zauber, Magie
Skalde – Dichter, Barde
Strandhogg – „Kampf am Strand“, blitzartiger Überfall auf einen Küstenabschnitt
Thing – Ratsversammlung, Beratung =>Allthing als „Volksvertretung“ aller Freien
Thrall – Unfreie(r)
Ufshednar – „Wolfshäuter“, gleichbedeutend mit Berserker
Volva, Völva – Runenweib/-kundige
Wergeld – Blutgeld, Entschädigung für Körperverletzung/Mord/Schädigung
Wik – große Bucht ODER Handelsplatz ODER Kriegsfahrt (ist wissenschaftlich umstritten) => Männer der Wik als Seeräuber/-fahrer oder „Männer der Buchten“ (Küstenbewohner?)
Wyrd – Schicksal, Bürde, pessimistisch: Tod



Floskeln
Hallo - Hej
Tschüss - Hej då
Guten Tag - God Dag
Wir sehen uns - Vi ses
Mach´s gut - Ha det bra
Nach oben Nach unten
http://www.frostheim.de.vu/
Fingal Thorwinson
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 277
Anmeldedatum : 09.04.12
Alter : 28
Ort : Norderstedt

BeitragThema: Re: Sprache Frostheims   Mo Sep 16, 2013 10:11 pm

Was wird nicht "übersetzt"?


In der LARP-Szene hat es sich eingebürgert, Flugzeuge als Drachen, Feuerzeuge als Taschendrachen und Fotoapparate/Kameras als Seelenfänger zu bezeichnen. Sowas ist weder schön noch spielfördernd. Auch braucht es keinen Ritteröffner, um eine Dose zu öffnen (frisch koch schmeckt eh besser).

Deswegen die Bitte, dass alles, was OT ist und IT keine Verwendung hat, im Spiel ignorieren und nur OT ansprechen. 

Und am Rande: Der Begriff Feuerzeug geht im Singular durchaus ins Mittelalter zurück. Da allerdings mit Feuerstein, Schlageisen und Zunder Wink
Nach oben Nach unten
http://www.frostheim.de.vu/
 
Sprache Frostheims
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Frostheim-LARP :: Rund um Frostheim :: Infos rund um Frostheim-
Gehe zu: